ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

SanDisk: Neue Einsteiger-SSDs und Handy-USB-Stick vorgestellt [CES 2015]

|

Auch ein Hersteller wie SanDisk lässt es sich natürlich nicht nehmen zur CES in Las Vegas aufzuschlagen, um etwas Aufmerksamkeit zu erhaschen. Dazu hat man gleich drei neue Produkte im Gepäck: Eine schnellere Version des Ultra Dual USB Drive 2.0 sowie zwei neue SSDs. 

SanDisk Ultra Dual USB-Laufwerk 3.0: Schneller Speicher-Stick für Smartphones und Tablets [Bildmaterial: SanDisk]

Die neuen Speichermedien für Smartphones und Tablets wurden vor genau einem Jahr vorgestellt, damals machten Kingston & Corsair zur CES den Anfang. Das etwas später vorgestellte Modell von SanDisk hatte nur den langsamen USB 2.0-Standard vorzuweisen, weshalb man nun mit dem SanDisk Ultra Dual USB Drive 3.0 einen entsprechend schnelleren Nachfolger mit USB 3.0 auf den Markt bringt - die Handy-Schnittstelle bleibt jedoch bei micro-USB 2.0. Dadurch können Daten mit bis zu 130 MB/s von dem Stick gelesen werden. Erhältlich ist der neue Stick mit Speichergrößen von 16 bis 64 GB, die Preise reichen von 16 bis 49 Euro. Dabei wurde auch darauf geachtet, dass der ausfahrbare Stecker für Smartphones und Handys etwas länger ausfällt, um auch an Geräten mit Schutzhüllen problemlos zu arbeiten. Dazu wird weiterhin die SanDisk Memory Zone angeboten, um den Speicher zu verwalten.

SanDisk SSD Plus: Der neue günstige Einstieg in die SSD-Welt [Bildmaterial: SanDisk]

Auch die neue SanDisk SSD Plus stellt eine Weiterentwicklung eines existierenden Produkts dar, in dem Fall die 2012 vorgestellte SanDisk SSD. Laut den Kollegen von AnandTech setzt man hier vermutlich auf 19 nm-MLC-Bausteine gepaart mit einem Marvell-Controller, die eine gute Performance ermöglichen. Konkret sollen sowohl das 120 als auch das 240 GB Modell mit 550 MB/s Daten von der SSD lesen, geschrieben wird mit bis zu 180 (120 GB) respektive 350 MB/s (240 GB). Preislich spricht man von 69,99 US$ für das kleine Modell und 109,99 US$ für die größere Variante, wobei jeweils eine dreijährige Garantie enthalten ist.

Die letzte Neuheit gehört zur SanDisk Ultra II Familie, kommt allerdings im mSATA-Format daher. Der grundsätzliche Aufbau ist dabei der gleiche wie bei der normalen Ultra II, lediglich der Formfaktor wurde geschrumpft, um auch in kleinere Geräte zu passen. Die Übertragungsraten liegen bei allen Modellen - 128, 256 und 512 GB - jeweils bei 550 MB/s lesen und 500 MB/s schreiben. Auch hier gehört eine dreijährige Garantie zum Lieferumfang, die Preise reichen von 73,99 US$ über 115,99 US$ bis zu 220,99 US$. 

Die beiden neuen SSDs sollen innerhalb des 1. Quartals 2015 auf den Markt kommen.


Kommentare