ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

LG mit neuen 4K- und OLED-Fernsehergeräten [CES 2015]

|

Traditionell spielen auch Fernseher auf der CES in Las Vegas eine große Rolle, ebenso wie auch zur IFA haben demnach alle namhaften Hersteller neue Geräte im Gepäck, die die Richtung für das noch frische Jahr angeben. Nachdem LG sich bereits im letzten Jahr mit dem Titel des ersten 4K-OLED-TVs schmücken konnte, erweitert man nun das Angebot mit eben solchen Geräten.

LG 4K OLED TV EF9800 [Bildmaterial: LG]

Gleich sieben neue Fernseher mit Diagonalen von 55, 65 und 77 Zoll stellt man auf der Messe aus, wobei alle auf die WRGB-Technik des Unternehmens setzen, bei der zu jedem Pixel noch ein weiterer weißer Subpixel hinzugefügt wird um die Bildqualität zu erhöhen. Die Vorteile von OLED-Geräten sind groß - wie bei Smartphones von Nokia und Samsung sorgt das absolute Schwarz für einen hohen Kontrast, auch eine geringe Reaktionszeit und eine hohe Blickwinkelstabilität gehören zu den Pluspunkten. 

LG 4K OLED TV EG9600 [Bildmaterial: LG]

Um sich auch mit den Geräten an sich von der Konkurrenz abzuheben macht man weiter Gebrauch der Slim-Designphilosophie mit schlichten Elementen, sodass auch die Rückseite komplett glatt ist. Wem das nicht reicht, für den gibt es Geräte im "Floating"-Design, bei denen es durch den transparenten Standfuß wirkt, als würde der Fernseher im Raum schweben. Damit auch der Ton stimmt wurde in Zusammenarbeit mit Harman/Kardon ein 4.2-System entwickelt, das zusammen mit dem LG Ultra Surround System für einen ordentlich Klang sorgen soll. 

Je nach Geschmack sind die neuen Modelle im Curved-Design oder auch flach zu haben, zudem werden sie mit dem aktuellen webOS 2.0 betrieben, mit dem LG kürzere Hochfahrzeiten und neue Features bieten will. Ab wann genau die neuen EG9000 und EF9000 Serien zu haben sein werden wurde noch nicht gesagt, ebenso ist der Preis ein Rätsel.


Kommentare