ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

LG V30 - Premium-Smartphone mit OLED-Display vorgestellt [IFA 2017]

|

LG Electronics hat auf der IFA in Berlin das LG V30 offiziell vorgestellt. Das neue Smartphone-Top-Modell baut die Stärken seiner Vorgänger in der V-Serie aus und bietet eine Reihe von Multimedia-Funktionen.

Trotz Sechs-Zoll-Display ist das LG V30 kompakter als sein Vorgänger

So bietet das LG V30 die erste Smartphone-Kamera mit f/1.6-Blende, eine kristallklare Linse aus Glas, ein OLED-Full-Vision-Display, den Cine-Video-Modus zur Erstellung professioneller Videos, die Klangtechnologie HiFi Quad DAC, eine Klangoptimierung von Bang & Olufsen Play sowie die Entsperrung per Spracherkennung.

LG V30: Dual-Kamera mit Linse aus Glas

Das LG V30 bietet für ein Smartphone viele Video-Funktionen. Die erste Kamera des LG V30 weist eine maximale Auflösung von 16 Megapixeln auf. Ebenfalls an Bord ist eine Linse aus Glas, während die meisten Konkurrenten über eine Plastiklinse verfügen.

[[YT:ysZ4BKRQsHw]]

Bei der zweiten Linse der Dual-Kamera handelt es sich um eine verbesserte 13-Megapixel-Weitwinkellinse, die zwei Drittel weniger Verzerrungen am Bildrand erzeugt als die Linse im Vorgängermodell LG V20. Für verwacklungsfreie, scharfe Fotos im Standardaufnahmewinkel sorgen optische und elektronische Bildstabilisierung sowie der Hybrid-Autofokus, der Laser-Autofokus und Autofokus mit Phasenerkennung kombiniert.

LG V30: Professionelle Videos mit Cine-Video

Der neue Cine-Video-Modus umfasst die Funktionen Cine-Effekt und Punktzoom. Während es typische Smartphone-Kameras Nutzern normalerweise nur erlauben die Mitte des Bildausschnitts heranzuzoomen, kann man mit dem Punktzoom jedes beliebige Objekt, unabhängig von seiner Position im Bild, mit dem Zoom-Regler heranrücken. Der Cine-Effekt bietet 15 Voreinstellungen, um Videos eine Erscheinung zu verleihen, wie sie z.B. bei der romantischen Komödie, einem Thriller oder Klassiker üblich ist.

Das LG V30 bietet für eine Smartphone außergewöhnlich viele Video-Funktionen

Neu ist beim LG V30 auch das Format LG-Cine Log. Dateien dieses Formats können einen breiteren Dynamikbereich und weiteres Farbspektrum bewahren und so Bilddetails weitaus akkurater speichern, als dies laut LG bislang bei Smartphone möglich gewesen ist. Mit Log Gamma Curve können Bilder und Videos nachbearbeitet werden.

Praktisch ist das Foto-Tool Graphy. Von der Graphy-Website oder -App kann man professionelle Bilder auswählen und dieselben Einstellungen auf Fotos anwenden, die man mit dem LG V30 geschossen hat. Das gilt beispielsweise für Weißabgleich, Verschlusszeit, Blende und Lichtempfindlichkeit.

LG V30 mit OLED-Full-Vision-Display

Das OLED-Full-Vision-Display des LG V30 misst in der Diagonalen sechs Zoll und bietet ein 18:9-Format. Trotz des vergleichsweise großen Bildschirms ist das High-End-Smartphone rund acht Millimeter kürzer und drei Millimeter schmaler als sein Vorgänger. Die Bautiefe beträgt 7,3 Millimeter. Mit einem Gewicht von 158 Gramm ist das LG V30 laut Hersteller das derzeit leichteste Smartphone mit Sechs-Zoll-Bildschirm. Das Glas, das Vor- und Rückseite bedeckt, ist an den Kanten abgerundet.

Angetrieben wird das LG V30 von einem Qualcomm Snapdragon 835. So gelingt auch die Unterstützung von Daydream, Googles Plattform für mobile Virtual Reality (VR). Für den Sound sorgt die Klangtechnologie HiFi Quad DAC von Bang & Olufsen Play. Von dieser Firma stammen auch die serienmäßigen Kopfhörer des LG V30. Nutzer können aus drei digitalen Filtern wählen, die das Pre- und Post-Ringing der Impulsantwort von Musik anpassen. Vier vorprogrammierte Einstellungen kombinieren Frequenzen und Lautstärkeskalen, um die Audioqualität professioneller Kopfhörer zu erzielen.

Das LG V30 ist wasser- und staubdicht

Das LG V30 ist das erste weltweit verfügbare Smartphone, das Master Quality Authenticated (MQA) einsetzt. Diese Technologie ermöglicht das Streamen hochauflösender Audiodateien, die dem Klang der Master-Aufnahme treu bleiben. Zudem verfügt das LG V30 über einen Receiver, der auch als Mikrofon Dienst tut, um ein breiteres Klangspektrum zu erfassen.

LG V30 mit Google Assistant

Die Sprachsteuerung Google Assistant bietet auf dem LG V30 einige exklusive Funktionen. So wird etwa die Aufforderung „Okay, Google, nimm ein romantisches Cine-Video auf“ die Funktion Cine-Video in der Voreinstellung „romantisch“ aktivieren. Entsprechend startet die Ansage „Okay, Google, nimm ein Weitwinkel-Selfie auf“ die Kamera-App mit der Einstellung der Selfie-Kamera im Weitwinkelmodus.

Laut Hersteller können Nutzer das Sprachkommando „Okay, Google“ selbst dann nutzen, wenn laute Musik gespielt wird. Darüber hinaus sind bestimmte Haushaltsgeräte von LG mit dem Google Assistant kompatibel, wenn das LG V30 zusammen mit Google Home verwendet wird. Zu den kompatiblen Geräten zählen u.a. eine Waschmaschine, ein Trockner, ein Kühlschrank, ein Luftreiniger, ein Backofen, ein Klimagerät und ein Staubsauger-Roboter. Nutzer können somit z.B. die Aufforderung „Okay Google, sprich mit LG, um meine Kleidung zu waschen“ nutzen, um einen Waschgang zu starten.

Bei ausgeschaltetem Display ersetzt das Always-On-Display des LG V30 den beim Vorgängermodell üblichen Second Screen und bietet Shortcuts zu Quick Tools und zum Musikspieler, ohne dass der Bildschirm eingeschaltet werden muss. Der optionale Floating Bar kann mit bis zu fünf Apps an die persönlichen Vorlieben des Nutzers angepasst werden und so Zugriff auf die meistgenutzten Apps bieten.

LG V30: Entriegelung per Gesichtserkennung

Das LG V30 bietet vier Optionen zum Entsperren. Mit der Gesichtserkennung lässt sich das LG V30 unmittelbar über die Selfie-Kamera einschalten, ohne dass Nutzer irgendwelche Tasten bedienen müssten. Das soll laut LG auch bei ausgeschaltetem Display funktionieren.

Das LG V30 gibt es in vier Farben

Die Spracherkennung nutzt eine Kombination aus der Stimme des Nutzers und Passwörtern, die er selbst festlegen kann, um das LG V30 zu starten. Ein Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite des Geräts und mit dem auch bei anderen LG-Smartphone eingesetzten Knock Code können Nutzer ihr Smartphone einschalten, indem sie ein bestimmtes Muster auf das Display tippen.

LG V30: Robuste Schale

Um das LG V30 besonders widerstandsfähig zu machen, verwendet LG eine Struktur aus Doppel-T-Trägern und integriert den Rand mit einem Metallrahmen. Zudem bringt LG sowohl auf der Vor-, als auch auf der Rückseite Gorilla Glass 5 zum Einsatz. Das LG V30 erfüllt zudem den strengen US-Militärstandard MIL-STD 810G für Outdoor-Smartphones. Da es die Schutzklasse IP68 erfüllt, ist es gegen Staub geschützt und kann bis zu 30 Minuten in bis zu 1,5 Meter tiefes Wasser getaucht werden, ohne seine Funktionsfähigkeit einzubüßen. Dank Quick Charge 3.0 lässt sich das LG V30 im entladenen Zustand innerhalb von ungefähr 30 Minuten zu 50 Prozent aufladen. Zudem kann das Smartphone drahtlos aufgeladen werden.

LG V30: Preise und Verfügbarkeit

Das LG V30 wird ab dem 21. September 2017 in Südkorea verfügbar sein und kommt dann nach Nordamerika, Asien, Europa, Afrika und in den Mittleren Osten. Das Gerät mit 64 GB großem internem Speicher ist in den Farben Aurora Black, Cloud Silver, Moroccan Blue und Lavender Violet zu haben. Das LG V30+ mit 128 GB internem Speicher wird laut Hersteller nur in einigen Märkten verfügbar sein.


Kommentare