ValueTech.de Logo ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Asus ROG Phone II - Erstes Smartphone mit 120-Hz-Bildschirm [IFA]

|

Auf der IFA 2019 hat der taiwanesische Hersteller Asus das Asus ROG Phone II vorgestellt. Der Nachfolger des ersten ROG Phone wurde in China schon rund zwei Millionen Mal vorbestellt. In Deutschland ist es ab sofort verfügbar.

Das Asus ROG Phone II kommt mit einem 120-Hz-Bildschirm und einem fest verbauten 6.000-mAh-Akku

Asus ROG Phone II mit bis zu einem TB Speicher

Die Top-Version hat 1 TB Speicherplatz. Damit ist das Asus ROG Phone II das erste Smartphone mit so viel internem Speicherplatz, das auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Die Ein-TB-Version kostet 1.199 Euro (UVP). Die Einsteiger-Variante mit 128 GB wird vom Hersteller mit 899 Euro (UVP) veranschlagt.

Das Asus ROG Phone II ist auch das erste Smartphone auf dem deutschen Markt, das einen 120-Hz-Bildschirm aufweist. Dadurch ist es insbesondere für Gamer interessant, zumal mehr als 100 Smartphone-Games diese Bildfrequenz unterstützten. Das AMOLED-Display misst in der Diagonalen 6,59 Zoll und löst mit 2.340 x 1.080 Pixeln auf. Asus wirbt zudem mit einer bisher nie erreichten Farbgenauigkeit von DeltaE <1 sowie einer Touchdisplay-Latenz von 49 ms. Beim Erstkontakt stellten wir fest, dass der Bildschirm zudem durch einen besonders hohen Betrachtungswinkel überzeugt.

Asus ROG Phone II mit 3D-Vapor-Chamber-Kühlsystem

Ein Zubehör für das Asus ROG Phone II ist das sogenannte Twin View Dock II

Interessant ist auch das 3D-Vapor-Chamber-Kühlsystem des Asus ROG Phone II. Dieses ist auch dringend nötig, denn die verbaute GPU, eine Qualcomm Adreno 640, bewegt sich auf High-End-Niveau. Angetrieben wird das Gaming-Smartphone von einem Qualcomm Snapdragon 855 Plus, der eine satte Taktung von bis zu 2,96 GHz bietet. Benchmark-Tests werden natürlich zeigen, wie performant diese Kombination wirklich ist, aber beim ersten Daddeln erledigte das Asus ROG Phone II seine Aufgaben rasend schnell.

Da Online-Gaming immer mehr zum Thema wird, benötigt das Asus ROG Phone II natürlich eine schnelle Internet-Verbindung. Diese kann entweder über WLAN ac oder LTE hergestellt werden, wobei bei LTE sogar die Kategorie 20 anliegt, d.h. theoretisch sind Download-Raten von bis zu zwei GBit/s möglich. In der Praxis bringt das dem deutschen Nutzer wenig, da hierzulande 500 MBit/s das höchste der Gefühle im 4G-Netz sind.

Das optionale ROG Kunai Gamepad bietet mehrere Konfigurationen für Spielvergnügen wie auf einer Konsole

Damit dem Gaming-Smartphone nicht allzu schnell der Saft ausgeht, wurde ein 6.000 mAh großer Akku fest verbaut. Dieser kann auch während des Gamings im Querformat mit Hilfe eines mitgelieferten 30-Watt-Netzteils schnell aufgeladen werden. Die Sprechzeit wird vom Hersteller mit mindestens 30 Stunden angegeben.

Smartphone mit speziellem Gaming-Design

Das Asus ROG Phone II hat nicht nur eine technische Ausstattung, sondern auch ein Design, das ganz auf Gaming im Querformat ausgelegt ist. Das Gaming-Smartphone sieht mit seinen Einkerbungen und karoförmigem LED-Blitzlicht auf der Rückseite ziemlich spacig aus, vermittelt aber eine hohe Wertigkeit.

So bietet der Newcomer aus Taiwan eine Ausstattung, die Gamer-Herzen höher schlagen lässt. Dazu gehören AirTrigger-II-Ultraschallsensoren, eine Dual-Surrounding-Vibration-Technologie sowie leistungsstarke Stereo-Frontlautsprecher. Als Zubehör wird das TwinView Dock II für Spiele mit zwei Bildschirmen angeboten, sowie das ROG Kunai Gamepad mit mehreren Konfigurationen für Spielvergnügen wie auf einer Konsole.

Besonders ausgefeilt ist die Kühlung des Asus ROG Phone II, da CPU und GPU schnell getaktet sind und beim Spielen Hitze entwickeln

Asus Vivo Watch BP kommt wohl nicht nach Deutschland

Neben dem Asus ROG Phone II wurde in Berlin auch die Asus Vivo Watch BP vorgestellt. Die wasser- und staubfeste Smartwatch erscheint voraussichtlich im vierten Quartal 2019 – allerdings höchstwahrscheinlich nicht Deutschland, sondern in Asien, wo die Sorge um den Datenschutz nicht so präsent ist wie hierzulande.

Die Asus Vivo Watch BP soll bis zu 14 Tage Laufzeit bieten. Die Smartwatch verfügt über einige Gesundheits- und Fitness-Anwendungen und mehrere Sensoren, z.B. einen Blutdruckmesser. So kann nicht nur der Blutdruck, sondern auch das gesamte Stress-Level des Nutzers überwacht werden. Bei der Live-Demonstration auf der IFA hinterließ der Blutdruckmesser schon einmal einen zuverlässigen Eindruck.

Die Asus Vivo Watch BP wurde ebenfalls auf der IFA präsentiert, wird aber nicht nach Deutschland kommen

Gesteuert wird die Asus Vivo Watch BP über ein TFT-Panel, das von Gorilla Glas gegen Kratzer und Stürze geschützt wird. Integriertes GPS und der Höhenmeter machen eine genaue 3D-Lokalisierung des Nutzers möglich.


Kommentare