ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Sigma-Objektive mit Kompatibilitätsproblemen an der Nikon D5300

|

Dritthersteller von Objektiven wie Sigma und Tamron haben es nicht leicht, da sie ihre Produkte immer wieder an verschiedenste Kameras anpassen müssen. Dass es dabei auch mal zu Problemen kommen kann zeigt sich jetzt bei Sigma: Bei Wechselobjektiven mit aktueller Firmware arbeiten an einer Nikon D5300 unter Umständen Bildstabilisator (OS) und der Live View-Autofokus nicht korrekt.

Nikon D5300 (Quelle: Nikon)Um die Kunden zufrieden zu stellen will man ab Heute ein entsprechendes Firmware-Update für die Objektive bereitstellen. Falls man ein Objektiv der "neuen Generation" sein Eigen nennt kann man das Update auch selbst mit Hilfe des Sigma USB-Dock aufspielen, allen anderen Kunden wird geraten sich an den Service zu wenden.

Quelle: Sigma

Allerdings ist zu beachten, dass ältere Objektive, die nicht mehr im Portfolio aufgeführt sind, eventuell kein Update bereitgestellt wird. Außerdem ist es nur auf Linsen mit eingebautem Motor anwendbar. Gleichzeitig will man ab sofort allen Objektiven, die das Werk verlassen, einen entsprechenden Aufkleber verpassen, der die Kompatibilität zur D5300 bescheinigt.


Kommentare