ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Neue USB-OTG Sticks von Corsair & Kingston für Smartphones [CES 2014]

|

Auch wenn jedes aktuelle Smartphone - mit Ausnahme von Apple-Produkten - über einen USB-Anschluss verfügt, so konnten diese Geräte zu Beginn nur als Client genutzt werden, das Anschließen einer Tastatur war so beispielsweise nicht möglich. Durch USB On-The-Go (kurz USB-OTG) hat sich das geändert, sodass kompatible Geräte mit passendem Adapter auch als Host genutzt werden konnten. Nun bringen Corsair und Kingston zur CES passenderweise USB Sticks, die sich direkt am Handy anschließen lassen.

Quelle: Corsair

Der neue Corsair Voyager GO ist mit 16, 32 und 64 GB Speicherkapazität verfügbar und verfügt über je einen microUSB 2.0 und USB 3.0 Anschluss. So lassen sich Daten am PC mit bis zu 135 MB/s übertragen, sodass sie am Handy genutzt werden können. Im Lieferumfang finden sich ein Schlüsselanhänger und zwei farbige Kappen, durch die geringe Größe verschwindet er auch schnell in jeder Tasche. Ab Januar ist der Voyager GO für 15,99 Euro (16 GB), 25,99 Euro (32 GB) bzw. 39,55 Euro (64 GB) erhältlich, dazu gewährt man eine fünfjährige Garantie.

Quelle: ComputerBase

Im Falle des Kingston DT microDuo sind die Informationen noch etwas knapp. Mit Sicherheit lässt sich allerdings sagen, dass hier beide Seiten nur mit USB 2.0 arbeiten - dafür ist er aber insgesamt etwas kleiner geraten. Fest Übertragungsraten fehlen bisher ebenso wie Preise, doch man sprach von fast 30 MB/s.

Einzige Voraussetzung für beide Speichermedien ist ein Smartphone mit einer Android Version über 3.1, darüber hinaus ist die Kompatibilität vom jeweiligen Smartphone abhängig.


Kommentare