ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Sony Cyber-shot: Neue Super-Zoom- und Kompaktkameras [CP+ 2014]

|

Neben der Alpha 6000 als Platzhirsch hat Sony auf der Fotomesse CP+ in Japan natürlich noch weitere Kameras vorgestellt, denen wir hier noch einen gemeinsamen Artikel widmen wollen. Darunter sind - wie zur Zeit bei allen Herstellern - Super-Zoom-Kameras sowie normale Kompaktkameras, die Sony zukünftig zum bitter nötigen Aufschwung verhelfen sollen.

Sony Cyber-shot DSC-HX400V mit Zeiss Vario-Sonnar T* Objektiv [Bildmaterial: Sony]

Als Topmodell der H-Serie kommt die Cyber-shot DSC-HX400V mit 50-fachem-Zoom, optischem Bildstabilisator (aka SteadyShot) und Full HD-Video Unterstützung. Hardwareseitig finden sich ein 20,4 Megapixel Exmor R-CMOS-Bildsensor samt BIONZ X-Bildprozessor und Zeiss Vario-Sonnar T*-Objektiv, die zusammen für eine gute Bildqualität sorgen sollen. In Sachen Größe und Bedienung ist die Kamera an gängige DSLRs angelehnt, zusätzlich bietet man einen elektronischen Sucher (EVF), W-LAN, NFC und GPS. Ab März ist sie für 479 Euro (UVP) zu haben.

Sony Cyber-shot DSC-H400 mit 63-fachem Zoom [Bildmaterial: Sony]

Wesentlich günstiger ist da die Cyber-shot DSC-H400, die zwar ohne Zeiss-Objektiv, dafür aber mit 63-fachem-Zoom daherkommt - genug um sogar die Nikon Coolpix P600 zu überbieten. Weiterhin bringt man hier einen 20,1 Megapixel CCD-Bildsensor samt Bildstabilisator und einen elektronischen Sucher unter. Ab April wird sie für 299 Euro (UVP) angeboten.

Sony Cyber-shot DSC-HX60 / DSC-HX60V mit 30-fach-Zoom [Bildmaterial: Sony]

Wenn man die Ausstattung und Maße der Cyber-shot DSC-HX60 (ohne GPS) bzw. DSC-HX60V (mit GPS) betrachtet wirkt sie wie eine kompakte Version der ersten vorgestellten Kamera. Zwar wird einem hier "nur" 30-facher Zoom geboten, dafür findet sich auch hier eine leistungsstarke Kombination aus Sony G-Objektiv, 20,4 Megapixel Exmor R-Bildsensor und BIONZ X-Bildprozessor wieder. Der SteadyShot-Bildstabilisator ist ebenso dabei wie W-LAN, NFC und FullHD-Videoaufnahme. Der Kostenpunkt liegt je nach Variante bei 379 bzw. 399 Euro (UVP), lieferbar ab März.

Sony Cyber-shot DSC-WX220 Kompaktkamera [Bildmaterial: Sony]

Die letzten beiden Kameras in Form der Cyber-shot DSC-WX350 und DSC-WX220 richten sich an Nutzer normaler Kompaktkameras. Beide kommen mit 18,2 Megapixel Exmor R-Bildsensor und dem BIONZ X-Bildprozessor sowie SteadyShot daher, allerdings nur mit 20-fach (WX350) respektive 10-fach optischem Zoom (WX220). Dazu gesellen sich auch hier W-LAN, NFC sowie diverse Beauty-Effekte für Portrait-Aufnahmen. Diese beiden Modelle sind ebenfalls ab März zu haben, Kostenpunkt: "Nur" 299 bzw. 219 Euro (UVP).


Kommentare