ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Apple CarPlay: Integration von iOS ins Fahrzeug startet mit Ferrari, Volvo und Mercedes

|

Schon seit Längerem hat sich die Einführung von iOS in the Car angedeutet, nun wurde sie offiziell als Apple CarPlay vorgestellt. Damit sollen zukünftig Fahrzeuge verschiedenster Hersteller ausgestattet werden, sodass diese von dem ausgereiften Betriebssystem profitieren können. Seit der Präsentation tauchen immer mehr Videos und Fotos im Netz auf, die die Funktion dieser neuen Schnittstelle erklären.

Apple CarPlay Lineup: Diese Hersteller bringen noch dieses Jahr oder zukünftig neue Modelle, die die Schnittstelle unterstützen. [Bildmaterial: Apple]

Interessant ist auch die Auswahl von Herstellern, die CarPlay zuerst integrieren sollen: Ferrari, Volvo, Mercedes-Benz, Jaguar, Honda und Hyundai wollen noch in diesem Jahr erste Modelle präsentieren, passend dazu sind auf dem Genfer Autosalon der Ferrari FF, die neue C-Klasse und der Volvo XC90 zu sehen. Aber auch für die Zukunft sind schon Partnerschaften mit BMW, Opel und Ford geplant, sodass wohl bald jeder sein iPhone mit dem Auto verbinden kann. Ironischerweise wurde erst kürzlich bekannt, dass sich Ford beim eigenen Sync von Windows trennen möchte, ebenso interessant ist der Fakt, dass Daimler per Stellenanzeige Leute sucht, die Googles neuen Fahrzeug-Modus namens Google Projected Mode in die Fahrzeuge integrieren sollen und gab bekannt, dass eine entsprechende Ausstattung zur Verfügung steht, sobald das Ganze ausgereift ist.

So könnte es aussehen in einem Fahrzeug, welches CarPlay unterstützt. [Bildmaterial: Apple]

Abgesehen davon sollen dem Nutzer zukünftig von iOS bekannte Dienste bereitstehen, darunter Apple Maps, Siri und natürlich auch Telefonate, Nachrichten und ein Musik-Programm - Spotify ist ebenfalls von der Partie. Das Smartphone lässt sich dann auch mit den im Fahrzeug vorhandenen Steuermitteln wie Knöpfen und Rädchen bedienen. Im Grunde bleibt CarPlay damit "nur" eine Schnittstelle, mit der sich das Smartphone viel besser in das Fahrzeug einfügt, das Betriebssystem im Fahrzeug selbst bleibt davon allerdings anscheinend unabhängig. Hier ist man eine Partnerschaft mit BlackBerry zwecks QNX eingegangen, das von vielen Herstellern als Betriebssystem genutzt wird. Kompatibel ist CarPlay nur mit dem iPhone 5, 5S und 5C, was wohl an dem verwendeten Lightning-Stecker liegen mag, eine WLAN-basierende Lösung soll später folgen.

Mercedes-Benz C-Klasse

Als erster deutscher Partner bringt Mercedes-Benz die neue C-Klasse mit CarPlay-Unterstützung auf den Markt. Das neue Modell soll schon bald ausgeliefert werden, auch wenn im Konfigurator CarPlay derzeit noch nicht zur Auswahl steht. Wie es in das Fahrzeug integriert wurde ist in einem Video vom Genfer Autosalon zu sehen, der derzeit stattfindet.

[[YT:xiwRg_2GDGU]]

Volvo XC90

In einer überarbeiteten Version des XC90 ist ebenfalls CarPlay mit einem Touchscreen-Display integriert. Später sollen weitere Fahrzeuge folgen, die ebenfalls auf der skalierbaren Plattform basieren.

[[YT:kqgrGho4aYM]]

Ferrari FF

Als erstes wird CarPlay in dem 12-Zylinder-Sportwagen FF Einzug halten, das zweite Modell wird anschließend der California T.

[[YT:cynaDmcGLNw]]


Kommentare