ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Olympus M.ZUIKO ED 8 mm f/1.8 PRO und 14-150 mm f/4-5.6 II [CP+ 2015]

|

Zur CP+ 2015 erweitert Olympus auch sein Objektivangebot für das Micro-Four-Thirds-System: Das lichtstarke Fisheye M.ZUIKO Digital ED 8 mm f/1.8 erweitert die Pro-Serie von Olympus in weitwinkligere Sphären, das M.ZUIKO Digital ED 14-150 mm f/4-5.6 II hingegen ersetzt den Vorgänger, bringt jedoch recht wenige Änderungen mit sich. Dazu gibt es endlich einen Termin für das 2014 angekündigte M.ZUIKO Digital ED 7-14 mm f/2.8 Pro.

Das M.ZUIKO Digital ED 8 mm f/1.8 ist nunmehr das fünfte von Olympus angekündigte Objektiv der Pro-Serie - verfügbar sind bisher jedoch lediglich zwei Linsen. Die Einteilung als Fisheye ist angesichts der Brennweite von 8 mm (16 mm entsprechend Kleinbild) optimistisch, vielmehr dürfte der neue Spross noch im Ultraweitinkelbereich liegen. Was bleibt ist die sehr hohe Lichtstärke von f/1.8. Nähere Details zur Konstruktion gibt Olympus noch nicht preis, auch das Gewicht und der Preis sind noch ein Geheimnis. Im "Sommer 2015" soll jedoch die Markteinführung erfolgen, genauso wie vom 2014 angekündigten M.ZUIKO Digital ED 7-14 mm f/2.8 Pro.

Olympus M.ZUIKO Digital ED 8 mm f/1.8 PRO und M.ZUIKO Digital ED 14-150 mm f/4-5.6 II [Bildmaterial: Olympus]Beim M.ZUIKO Digital ED 14-150 mm f/4-5.6 II wird Olympus schon konkreter und verrät einige Details: Die Optik selbst scheint im Vergleich zum Vorgänger kaum verändert worden zu sein. Lichtstärke, Brennweite und die minimale Fokusdistanz bleiben identisch, auch die Ausmaße sind bis auf den zehntel Millimeter identisch (63,5 mm Durchmesser x 81 mm) - nur beim Gewicht hat man 5 Gramm mehr zu vermelden und kommt so insgesamt auf 285 Gramm.

Ein möglicher Grund könnte eine von drei erkennbaren Neuerungen sein: Das Objektiv ist nun auch staub- und spritzwassergeschützt. Im Vergleich zum [[ASIN:B0036MDF38|Olympus M.Zuiko Digital ED 14-150 mm]] ziert zudem das Kürzel MSC (Movie-Still Compatible) das Objektiv, gemeint sind damit Anpassungen am Autofokussystem für Videoaufnahmen und eine höhere Geschwindigkeit. Zuletzt kommt auch die ZERO (ZUIKO Extra-low Reflection Optical) genannte Beschichtung zum Einsatz. Bereits ab Ende Februar soll das M.ZUIKO Digital ED 14-150 mm f/4-5.6 II zu einer UVP von 649 Euro verfügbar sein.


Kommentare