ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Sigma WR Ceramic Protector - Schutzfilter für bis zu 329 Euro

|

UV-Filter sind selbst in Zeiten der Digitalfotografie noch eines der beliebtesten Zubehörteile - und das obwohl UV-Strahlung schon lange nicht mehr für blasse Farben sorgen, da digitale Bildsensoren für Licht der entsprechenden Wellenlängen schlichtweg nicht empfindlich sind. Der primäre Effekt liegt demzufolge im Schutz der Frontlinse. Sigma setzt genau hier mit seiner neuen WR Ceramic Protector-Serie an.

SIGMA WR CERAMIC PROTECTOR [Bildmaterial: Sigma Deutschland]Der Name ist dabei Programm: WR steht für die wasser- und ölabweisende Beschichtung (water-repellent), die zudem auch noch für wenig Reflexionen (0,24 Prozent des einfallenden Lichts) und eine hohe Kratzfestigkeit sorgen soll. Das echte Highlight liegt jedoch im verwendeten Glas, genauer der Glaskeramik (u.a. bekannt von Ceran-Kochfeldern). Im Unterschied zu chemisch gehärtetem Glas (z.B. Gorilla Glass) erfolgt die Härtung bei Glaskeramik nicht nur an der Oberfläche sondern im gesamten Glaskörper.

[[YT:_g3J-YpwzHw]]

Nicht nur die UVP macht klar, an wen sich Sigma richtet. Auch die Auswahl der Filterdurchmesser von 67-105 mm zeigt auf Besitzer hochwertiger Objektive mit langer Brennweite und/oder hoher Lichtstärke:

  • 67 mm: 99 Euro
  • 72 mm: 119 Euro
  • 77 mm: 129 Euro
  • 82 mm: 149 Euro
  • 86 mm: 209 Euro
  • 95 mm: 259 Euro
  • 105 mm: 329 Euro

Ab Februar 2016 soll die WR Ceramic Protector-Serie im Handel verfügbar sein.


Kommentare