ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Canon EOS M50 - Canons neue 4K-Welt beginnt bei 579 Euro

|

Es ist eine kleine Sensation, gleich im doppelten Sinn: Die Canon EOS M50 ist die erste DSLM-Kamera von Canon mit 4K-Video – und das nicht etwa im Profi-Segment, sondern für Fotografie-Einsteiger. Darüber hinaus kann die vergleichsweise günstige Kamera mit einer üppigen Ausstattung punkten, die vor allem Sonys Alpha 6000 das Leben schwermachen könnte.

Canon EOS M50: Neben der schwarzen ist auch eine weiße Farbversion geplant [Bildmaterial: Canon]

Im Inneren gibt es diverse Neuerungen zu bewundern: Erstmalig kommt der Bildprozessor DIGIC 8 zum Einsatz und ermöglicht Videoaufnahmen in 4K-Auflösung (Ultra HD) mit bis zu 25 Bilder/s. Neben den nicht vorhandenen 30 Bilder/s (NTSC) gibt es noch zwei weitere Einschränkungen für Filmer: Wie in der Preisklasse üblich gibt es keinen Mikrofon-Anschluss und der als sehr gut bekannte Dual-Pixel-Autofokus steht nur bei Full-HD-Aufnahmen zur Verfügung. Bei 4K-Video greift Canon zum klassischen Kontrast-AF.

Korrektur 26.02.2018, 12:30 Uhr:
Canon hat auf Rückfrage bestätigt, dass die Canon EOS M50, entgegen der fehlenden Angaben im Produktdatenblatt, doch einen Mikrofonanschluss (3,5 mm Mini-Klinke) besitzt.

Der 24-Megapixel-Sensor scheint überdies optimiert worden zu sein, stehen nun 143 statt 49 AF-Felder im Fotobetrieb zur Verfügung und das bei einem zugleich erweiterten Arbeitsbereich (-2 LW). Nicht nur beim Autofokus, auch bei der Serienbildgeschwindigkeit schlägt Canons neue Einsteiger-DSLM das derzeitige Topmodell EOS M5 mit 10 zu 9 Bilder/s.

Abstriche müssen vor allem bei der Materialwahl (Polycarbonat-Gehäuse) und der Auflösung vom rückseitigen Display gemacht werden. Andere Ausstattungsmerkmale wie den elektronischen Sucher lässt Canon, überraschender Weise, unangetastet.

Canon EOS M50: Das Display auf der Rückseite ist dreh- und schwenkbar [Bildmaterial: Canon]

Im Bereich Konnektivität setzt Canon neben WiFi auf das deutlich Akku-freundlichere Bluetooth 4.1 Low Energy. Kamera und Smartphone können so dauerhaft miteinander verbunden bleiben. Die WLAN-Verbindung wird nur noch für datenintensive Anwendungen wie die Fernsteuerung (Live-View-Bild) aktiviert.

Wirklich erstaunlich ist abschließend der Preis: Nur 579 Euro (UVP, Gehäuse) will Canon für die [[ASIN:B07B37N1LJ|EOS M50]] sehen. Vor allem der elektronische Sucher, aber auch der 4K-Videomodus sind in dieser Preisklasse alles andere als gewöhnlich.

[[YT:9NZ688YVg2c]]

Spezifikationen

 Canon EOS M5Canon EOS M50Sony Alpha 6300
Bildsensor APS-C CMOS (22,3 x 14,9 mm) APS-C CMOS (23,5 x 15,6 mm)
Auflösung 24,0 MP (6.000 x 4.000)
Bildstabilisator optisch + Kamera (Dynamic IS) optisch
Bildprozessor DIGIC 7 DIGIC 8 BIONZ X
Autofokus 49-Punkt-AF 143-Punkt-AF 425-Punkt-AF
AF-Arbeitsbereich LW -1 bis +18 LW -2 bis +18 LW -1 bis +20
ISO-Bereich 100 - 25.600 100 - 25.600
erweiterbar auf 51.200
Sucher 0,4" EVF (2,4 Mio. Pixel Auflösung)
Display 3,2" Touch-LCD
1,6 Mio. Pixel
(kippbar)
3,0" Touch-LCD
1,04 Mio. Pixel
(dreh- und schwenkbar)
3,0" Touch-LCD
921.600 Pixel
(kippbar)
Blitz Leitzahl 5 Leitzahl 6
Serienbilder AF-S: Max. 9 Bilder/s (26 JPEG)
AF-C: Max. 7 Bilder/s
AF-S: Max. 10 Bilder/s (10 RAW)
AF-C: Max. 7 Bilder/s
Max. 11 Bilder/s (21 RAW)
Video Full HD (1080p60/50/30/25/24) 4K Ultra HD (2160p25/24)
Full HD (1080p60/50/30/25/24)
4K Ultra HD (2160p30/25/24)
Full HD (1080p120/100/60/50/30/25/24)
Video-AF Dual Pixel CMOS AF Dual Pixel CMOS AF
Kontrast-AF (Ultra HD)
Hybrid-AF
Anschlüsse USB 2.0, micro-HDMI (Typ D), Mikrofon (3,5 mm)
Speicherung SD, SDHC, SDXC (UHS-I Kompatibel)
WIFI / NFC / GPS Ja / Ja / -
Bluetooth 4.1 LE
Ja / Ja / -
Akku / Akkugriff [[ASIN:B00TKFNYTK|LP-E17]] [[ASIN:B008VT516K|LP-E12]] [[ASIN:B003NJVY14|NP-FW50]]
Abmaße 116 x 89 x 61 mm 116 x 88 x 59 mm 120 x 67 x 49 mm
Gewicht 427 g 387 g 404 g
UVP 1.129 EUR 579 EUR 1.299 EUR

Kommentare