ValueTech.de Logo ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Tamron 28-200mm f/2.8-5.6 Di III RXD - Lichtstarkes Reise-Zoom angekündigt

|

Objektive mit einem großen Zoom-Bereich haben in der Fotografie seit jeher keinen guten Ruf – denn tendenziell gilt die Faustregel: Je mehr Zoom, desto mehr Kompromisse in der Entwicklung, desto schlechter das Bild. Tamron will mit dem 28-200 mm f/2.8-5.6 Di III RXD neuen Schwung in den Markt bringen. Vorerst exklusiv für Sonys E-Mount.

Besonders auffällig ist die hohe Lichtstärke von f/2.8-5.6, die etwa 2/3 EV über anderen Objektiven der Reise-Zoom-Klasse liegt. Auch das restliche Datenblatt liest sich nicht nach Billig-Scherbe: Ein wetterfestes Gehäuse, Schrittmotor-Autofokus, vergleichsweise geringe 575 Gramm, sieben abgerundete Blendenlamellen und ein 67-mm-Filtergewinde, das Tamron auch in all seinen Kleinbild-tauglichen DSLM-Objektiven nutzt.

Tamron 28-200mm f/2.8-5.6 Di III RXD [Bildmaterial: Tamron Europe]

Mit einer minimalen Fokusdistanz von 19 cm (28 mm) bis 80 cm (200 mm) lassen sich Abbildungsmaßstäbe von bis zu 1:3,1 realisieren – damit ist Tamrons neues Reise-Zoom sogar bedingt Makro-tauglich.

Das Tamron 28-200 mm f/2.8-5.6 Di III RXD soll ab 25. Juni 2020 für 1.099 Euro (UVP) im Handel erhältlich sein. Wie die Vergangenheit zeigt, ist die UVP bei Tamron-Objektiven nur als Richtwert zu sehen, Straßenpreise fallen oft schon kurz nach Marktstart 20-30 Prozent tiefer aus.

Laut Tamron kann es „aufgrund der weltweit andauernden Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie“ jedoch noch zu Terminverschiebungen kommen. ValueTech gegenüber haben sich mehrere Hersteller bereits vergleichbar geäußert und berichten insbesondere von Engpässen in der Luftfracht.