ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Vanguard Alta CA 233AGH (Alta CA 233AT + GH-30) - Kompaktes Stativ im Test

|

Nachdem es lange Zeit keinen Testbericht zu einem Fotostativ mehr auf ValueTech gab, erst recht nicht im mittleren Preisbereich, hatten wir nun die Gelegenheit die neue Vanguard Alta CA-Serie mitsamt dem ebenfalls neuen Kugelkopf GH-30 unter die Lupe zu nehmen. Das Kit Alta CA 233AGH ist bereits für unter 200 Euro im Handel erhältlich und soll insbesondere Hobbyfotografen ansprechen.Vanguard Alta CA 233AT mit GH-30 Pistolengriff

Design und Verarbeitung

Den für Hobbyfotografen weiterhin stolzen Kaufpreis kann man bereits insofern rechtwertigen, als die Verarbeitung und Anmutung direkt nach dem Auspacken durchaus überzeugen kann. Keine klappernden Teile oder scharfe Kanten, keine Fehler in der Lackierung und auch kein Geruch nach billigem Kunststoff. Was für die Preisklasse selbstverständlich klingen mag, ist es heute leider bei weitem nicht.

[[YT:9G9lRoeQVEM]]

Erwartungsgemäß gibt es am GH-30 Kugelkopf mit "Revolvergriff" viel Kunststoff zu sehen, das Feststellrad wirkt dadurch etwas wie Spielzeug, erfüllt aber trotzdem seinen Zweck. Der Stativstern ist aus Magnesium und wirkt dementsprechend robust und hochwertig. Wie die Stativbeine aus schwarz eloxiertem Aluminium spart man durch den Einsatz leichter Metalle zudem einiges an Gewicht und erreicht damit gute 1,6 Kilogramm.

Praxis-Einsatz

Tamron 16-300 mm Di II VC PZD Beispielbild | Canon EOS 650D, 35 mm, f/4.5, 1/640 s, ISO-400Das geringe Eigengewicht ist wie bei allen (Dreibein-)Stativen Fluch und Segen zugleich. Was am Fotorucksack montiert und auf die nächste Tour mitgenommen äußerst praktisch ist - denn jedes Gramm weniger macht sich nach einer 12-Stunden-Wanderung positiv bemerkbar - hat bei sehr schweren Kameras einen weniger stabilen Stand zur Folge (hoher Schwerpunkt) und ist zudem anfälliger für Wind (Verhältnis von Oberfläche zu Gewicht).

Mit dem Haken an der Mittelsäule kann man in gewisser Weise beide Probleme beheben und durch das Anhängen der Fototasche (oder einer anderen Beschwerung) den Schwerpunkt nach unten verlagern und das Gesamtgewicht erhöhen. Generell fallen jedoch leider die Gummifüße etwas zu klein aus und würden in der doppelten Größe garantiert für einen wesentlich festeren Stand sorgen. Auf Spikes muss man leider gänzlich verzichten.

Fazit und Empfehlung

Abseits dessen leistet das [[ASIN:B00HUORFAM|Vanguard Alta CA 233AGH]] jedoch einen sehr guten Dienst und konnte uns mit der Kombination aus Flexibilität (Kugelkopf), dem geringen Gewicht und kleinen Packmaßen (63 cm) überzeugen. Auch schwere Kamera-Objektiv-(Blitz-)Kombinationen konnten wir im Indoor-Einsatz (Produktfotografie) montieren, ohne dass der Kugelkopf nachgab.

Wer als DSLR- oder DSLM-Einsteiger einfach nur nach einem günstigen Begleiter sucht, sollte auch weiterhin (mindestens) eine Preiskategorie tiefer suchen. Wer hingegen einen stabilen, leichten und kompakten Begleiter für unterwegs sucht, sollte das Vanguard Alta CA 233AGH definitiv mit in die engere Wahl nehmen.


Kommentare