ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

MSI GTX 950 Gaming 2G - Effizient und flott Spielen?

|

Für einen günstigen Gaming-PC stellt sich meistens die Frage nach einer Grafikkarte aus dem Einstiegssegment, die aber dennoch leistungsfähig genug sein sollte um aktuelle Spiele in ansehnlicher Qualität darzustellen. Wir schauen uns heute die MSI GTX 950 Gaming 2G genauer an, die einen preiswerten Einstieg in Nvidias GTX-900-Serie ermöglichen soll. Dieses Modell setzt, neben einem von Haus aus erhöhten Basistakt, auch auf eine alternative Kühllösung - Twin Frozr V genannt. Die perfekte, leise Gaming-Karte für den schmalen Geldbeutel?

MSI GTX 950 Gaming 2G

Testkandidat im Detail

Das Gaming-Design in rot/schwarz der MSI Mainboards sowie Grafikkarten dürfte schon hinreichend bekannt sein, auch auf der GTX 950 Gaming 2G kommt selbiges zum Einsatz. Neben den von MSI schon seit Jahren eingesetzten Military Class 4-Komponenten, diese sind nach dem entsprechenden Militärstandard zertifiziert und zeichnen sich durch eine besondere Langlebigkeit und Effizienz aus, unterstützt die Karte auch schon, passend für Windows 10, DirectX 12 sowie alle sonstigen aktuellen Nvidia Features wie PhysX, G-Sync und Downsampling.

MSI GTX 950 Gaming 2G - Die Anschlüsse

Monitore lassen sich mit der MSI GTX 950 Gaming 2G via DVI, HDMI und drei DisplayPort-Anschlüsse verbinden. Zur Stromversorgung wird ein 6-Pin-PCIe-Stecker benötigt, ein SLI-Anschluss ist für das Koppeln zweier GTX 950 Grafikarten ist ebenfalls vorhanden. SLI kann hier jedoch nur in der 2-Way-Variante eingesetzt werden. Die Karte misst 27,0 cm und sollte so in den meisten Gehäusen ohne Probleme Platz finden.

Der Kühler: Twin Frozr V

MSI setzt bei der GTX 950 Gaming 2G auf den bekannten „Twin Frozr V“-Kühler. Dieser verfügt über zwei 100-mm-Lüfter, die für genügend Frischluft sorgen sollen.

MSI GTX 950 Gaming 2G - Der Twin Frozr V

Der eigentliche Kühler besteht dabei aus einem Aluminiumkühlblock mit 40 feinen Lamellen, dazu kommen zwei 6-mm-Kupfer-Heatpipes, die direkt auf der GPU aufliegen (DirectTouch) und die Abwärme so abtransportieren zu können. Für die rot/schwarze Optik sorgt eine schicke Kunststoffabdeckung. An der Seite befindet sich noch ein leuchtender MSI-Schriftzug sowie der MSI-Gaming Drache.

Taktraten und Boost-Verhalten

MSI Spendiert der GTX 950 Gaming 2G von Haus einen höheren GPU Takt und sorgt so für einen Tick mehr Leistung gegenüber dem Referenzmodellen. Die GPU taktet hier mit 1.127 MHz, das sind 103 MHz mehr als beim Referenzmodell. Im Idle liegen 135 MHz für die GPU und 202 MHz für den Speicher an. Nvidias Maxwell-Architektur wird hier, wie gewohnt, zum effizienten Überflieger. Der Boost-Takt, der in GPU-Z angegeben wird, wird meistens deutlich überschritten, da MSIs Twin Frozr V-Kühler deutlich mehr Wärme abführen kann. Dies führt im Umkehrschluss natürlich zu einer nochmals höheren Leistung im Vergleich zum Referenzmodell.

MSI GTX 950 Gaming 2G - Die Beleuchtung

Für Übertakter von Interesse: Wie weit lassen sich die GPU und der Speicher noch übertakten, bevor die Karte kein fehlerfreies Bild mehr ausgibt? Unser testmodell hatte noch viel Spielraum nach oben, am Schluss standen 1.289 MHz für die GPU und 2.070 MHz für den Speicher auf dem digitalen Tacho.

Benchmarks

[[CHAR:15_gpu|1-7,8§FFF]]

MSI präsentiert mit der GTX 950 Gaming 2G eine Gamer-Karte die für fast alle aktuellen Spiele in Full HD-Auflösung mehr als genug Leistung bereitstellt, wenn man auf einige Details und auf Bildverbesserungen generell verzichten kann. In WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) kann indes, wenn überhaupt, nur mit massiv reduzierten Einstellungen flüssig gespielt werden. Besitzer eines entsprechenden Monitors sollten zu einer potenteren Grafikkarte greifen.

Lautstärke

Positiv aufgefallen ist die Lüftersteuerung: Die Lüfter laufen nur an, wenn die Grafikkarte sich unter Last befindet. Im Idle hat man somit eine komplett lautlose Karte. Auch unter Last wird man die Grafikkarte zu keinem Zeitpunkt störend aus dem System wahrnehmen können. Über das nervige Spulenfiepen verfügt unsere Exemplar auch nicht.

Fazit

Besonders zu überzeugen weiß die [[ASIN:B013SUP76U|MSI GTX 950 Gaming 2G]] im Bereich der Temperaturen sowie der Lautstärke. Die Karte ist nicht nur sehr kühl sondern dabei auch sehr leise. Ebenso punktet die MSI GTX 950 Gaming 2G, wie alle anderen Maxwell-Grafikkarten, bei der Leistungsaufnahme. Angesichts der gebotenen Leistung fällt der Preis mit derzeit 170 Euro (Stand: 07.10.2015) zu hoch aus, hier lohnt sich der Blick auf die nur knapp 25 Euro teurere GTX 960-Serie.

Spezifikationen 

GPU-NameASUS R9 290 DirectCU II OCMSI GTX 970 Gaming 4GMSI GTX 960 2GDT5 OCMSI GTX 950 Gaming 2GXFX R9 280 Double Dissipation
Chip Hawaii PRO GM204 GM206 Tahiti PRO
Fertigung 28 nm
DirectX 12.0
Speichergröße 4.096 MB 2.048 MB 3.072 MB
Speicheranbindung 512 bit 256 bit 128 bit 384 bit
Speichertakt 1.400 MHz 1.753 MHz 1.663 MHz 1.300 MHz
Speicherbandbreite 344,3 GB/s 224,4 GB/s 112,2 GB/s 105,8 GB/s 297,0 GB/s
Chiptakt (Boost) 947 MHz
(1.000 MHz)
1.114 MHz
(1.253 MHz)
1.178 MHz
(1.241 MHz)
1.102 MHz
(1.279 MHz)
1.000 MHz
ROPs 64 32
TMUs 160 104 85 64 112
Pixelfüllrate 70,9 GPix/s 71,3 GPix/s 37,7 GPix/s 35,3 GPix/s 32,0 GPix/s
Texturfüllrate 177,3 GTex/s 115,9 GTex/s 100,1 GTex/s 70,5 GTex/s 112,0 GTex/s

Kommentare