ValueTech.de Logo ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

OnePlus 8T - Facelift des OnePlus 8 im Test

|

Mit dem OnePlus 8T bringt der chinesische Hersteller den Nachfolger des OnePlus 8 auf den Markt. Das Einstiegsmodell mit acht GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher kostet 599 Euro (UVP). Die Top-Version mit zwölf GB Arbeitsspeicher und 256 GB internem Speicher schlägt mit 699 Euro (UVP) zu Buche. Wir haben das damit in Relation zu anderen High-End-Smartphones äußerst günstige OnePlus 8T getestet.

Das Kamera-Modul auf der Rückseite des OnePlus 8T ist rechteckig geformt

Äußerlich hat sich gegenüber dem Vorgänger kaum etwas verändert: Die Rückseite des OnePlus 8T besteht aus Glas, während der Rahmen aus Aluminium gefertigt ist. Auf der rechten Gehäuseseite findet sich der OnePlus-typische Alert-Slider, mit dem man das OnePlus 8T schnell in den Leise- oder Vibrations-Modus versetzen kann. Nur das neu designte Kamera-Modul zeigt auf den ersten Blick, dass es sich um die Facelift-Version handelt.

Wie beim Vorgänger hält sich die Handlichkeit in Grenzen. Das 6,5-Zoll-Display des OnePlus 8T ist allerdings nicht nur groß, sondern weist dank OLED-Technologie satte Farben und scharfe Kontraste auf. Hinzu kommt die hohe Bildfrequenz von 120 Hz, die beim OnePlus 8 noch der Pro-Version vorbehalten blieb. Die Auflösung des Displays bleibt unverändert bei 2.400 x 1.080 Pixeln und die Pixeldichte damit weiterhin bei guten 402 ppi. Zudem kann man den Bildschirm des OnePlus 8T auch bei hellem Sonnenlicht gut ablesen zu können.

Leistung und Android

Besonders beeindruckend ist die kurze Akkuladezeit des OnePlus 8T. Während das Vorgängermodell noch mit einem 30-Watt-Netzteil ausgerüstet war, hat OnePlus seinem neuen High-End-Smartphone ein 65-W-Netzteil beigelegt. Der 4.500 mAh starke Akku ist so in rund 40 Minuten komplett aufgeladen. Darüber hinaus bietet das OnePlus 8T auch genügend Akkulaufzeit. In unserem Praxistest ist erst nach circa 36 Stunden Feierabend.

Als Prozessor kommt im OnePlus 8T der Qualcomm Snapdragon 865 zum Einsatz, den auch einige Konkurrenten in der Oberklasse verwenden. Die CPU arbeitet mit acht Rechenkernen und bringt es auf eine Taktrate von bis zu 2,84 GHz. Nicht von ungefähr also schneidet das OnePlus 8T in den Benchmark-Tests sehr gut ab.

[[CHAR:18_phone|56,109§333,114,122,125,129,133,136§333,138§FFF]]

Schon der acht GB große Arbeitsspeicher des Basismodells ist mehr als ausreichend. Die Top-Version des OnePlus 8T mit zwölf GB RAM indes dürfte vor allem Gamer freuen. Auch der interne Speicher ist mit 128 bzw. 256 GB ausreichend groß bemessen. Schade nur, dass man keine microSD-Speicherkarte einlegen kann – und leider typisch für OnePlus.

Ebenso vertraut ist Oxgen OS, die Benutzeroberfläche, die die Chinesen auf Android aufgesetzt haben. Außerdem sind ein paar OnePlus-eigene Apps vorinstalliert. Android selbst liegt zum Marktstart in der aktuellen Version 11 an.

Kamera und Ton

Auf der Rückseite des OnePlus 8T knipsen neben einer 64-MP-Hauptkamera auch eine 16-MP-Ultra-Weitwinkel-, eine Fünf-MP-Makro- sowie eine Zwei-MP-Monochrom-Kamera. Neben der Hauptkamera ist auch die Weitwinkel-Kamera optisch stabilisiert. Unter guten Lichtbedingungen fallen die Fotos des OnePlus 8T deshalb hervorragend aus.

Die 16-MP-Ultra-Weitwinkel-Kamera des OnePlus 8T verfügt über einen optischen Bildstabilisator

Auch bei hohen Kontrasten zwischen hellem Düsseldorfer Schlossturm und schon ein wenig dunklem Abendhimmel macht die 64-MP-Hauptkamera des OnePlus 8T eine gute Figur

Die Fünf-MP-Makro-Kamera fällt gegenüber der Haupt- und Ultra-Weitwinkel-Kamera des OnePlus 8T ein wenig ab

Auch im Dunklen schlägt sich das OnePlus 8T souverän. Das LED-Blitzlicht erhellt die Szenerie gekonnt. Das OnePlus 8T kann Bokeh-Effekte produzieren, wobei Bilder mit scharfem Hintergrund leider ein wenig künstlich wirken:

Bokeh-Aufnahmen mit scharfem Vordergrund sind für das OnePlus 8T kein Problem

Die Frontkamera ist im Display des OnePlus 8T integriert und löst mit 16 MP auf. Sowohl bei Tage als auch in der Dunkelheit gelingen gute Selfies. Das Display-Fotolicht erweist sich als ausreichend hell:

Auch wenn das OnePlus 8T keine zweite Frontkamera für Gruppen-Selfies bietet, ist die Qualität der 16-MP-Frontkamera richtig gut

Selfies gelingen mit dem OnePlus 8T auch im Dunklen, doch bei näherem Hinsehen entdeckt man leichte Unschärfen

Videos dreht das OnePlus 8T in 4K-Qualität bei 60 Bildern pro Sekunde. Diese schaut man sich auch gern direkt auf dem Smartphone an, denn die Stereo-Lautsprecher des OnePlus 8T sind ordentlich laut und verzerren auch bei hoher Lautstärke nicht. Es fehlt zwar an Bass, doch das ist bei den meisten Smartphones der Fall. Das Oberklassen-Smartphone unterstützt außerdem Dolby Atmos, was bei entsprechend optimierten Songs einen Surround-Sound-Effekt erzeugt.

Mobilfunk (LTE und 5)

Das OnePlus 8T kann im neuen 5G-Netz surfen. Leider ist das superschnelle Netz noch an nur wenigen Stellen ausgebaut, aber am Vodafone Campus in Düsseldorf-Heerdt konnten wir mit unserer Vodafone-Testkarte immerhin 571 MBit/s im Download ermitteln. Das ist zwar deutlich weniger als der theoretische Maximalwert von 7,5 GBit/s, aber immer noch sehr schnell. Im Upload maßen wir ebenfalls schnelle 109 MBit/s.

Typisch OnePlus ist der auf der rechten Gehäuseseite des OnePlus 8T liegende Alert-Slider

Eigentlich braucht man auch nicht unbedingt ein 5G-Netz, denn auch für das Surfen via 4G ist das OnePlus 8T optimal gerüstet. In der Theorie bietet es via LTE bis zu 1,2 GBit/s im Download sowie maximal 225 MBit/s im Upload. Unsere Messungen im Düsseldorfer 4G-Netz von Vodafone ergaben in der Praxis bis zu 367 MBit/s im Download. Im Upload standen immerhin 72 MBit/s zu Buche.

Außerdem bietet das OnePlus 8T wie viele Oberklassen-Smartphones WLAN ac, Bluetooth 5.1 und NFC und kann zwei Nano-SIM-Karten aufnehmen. Die Sprachqualität ist gut und Dienste wie VoLTE und WiFi Calling stehen optional zur Verfügung. Beim Empfang im Vodafone- und O2-Netz gab es keinerlei Probleme.

Fazit und Empfehlung

Mit dem [[ASIN:B08HJGQ9ZS|OnePlus 8T]] hat OnePlus eine gelungene Facelift-Version des OnePlus 8 auf den Markt gebracht. In der günstigsten Version kostet es nur 599 Euro (UVP), kann aber mit der Konkurrenz in der Oberklasse locker mithalten. Besonders auffällig sind das helle und gut ablesbare Display sowie der schnell aufladbare Akku. Zudem glänzt das OnePlus 8T in puncto Prozessor, Kameras und Verarbeitung. Sowohl via LTE als auch via 5G ist das Oberklassen-Smartphone schnell unterwegs.

[[YT:rYyP5rx1QsM]]

Das OnePlus 8T hat ein paar kleinere Schwächen. So ist das Gehäuse weder wasser- noch staubfest. Es verfügt zwar über viel internen Speicher, bietet aber keinen Steckplatz für eine Speicherkarte. Auch eine Audio-Buchse sucht man vergebens.