ValueTech.de Logo ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

OnePlus Nord 2T 5G: Neue OnePlus-Mittelklasse im Test

|

Mit dem OnePlus Nord brachte der chinesische Hersteller OnePlus sein erstes Mittelklasse-Smartphone auf den Markt. Nun ist mit dem OnePlus Nord 2T 5G die dritte Generation da und wurde von uns eingehend getestet.

Mit Preisen ab 399 Euro (UVP) spielt das OnePlus Nord 2T 5G in der Mittelklasse mit

Das OnePlus Nord 2T 5G kostet genauso viel wie sein Vorgänger. Die von uns getestete Einsteiger-Version mit 128 GB internem Speicher und acht GB Arbeitsspeicher schlägt mit 399 Euro (UVP) zu Buche. Daneben gibt es eine Top-Version des OnePlus Nord 2T 5G mit 256 GB internem Speicher und zwölf GB Arbeitsspeicher für 499 Euro (UVP).

Das OnePlus Nord 2T 5G verfügt über ein außerordentlich helles AMOLED-Display mit satten Farben und scharfen Kontrasten, das dank einer Diagonalen von nur 6,43 Zoll fast schon mit einer Hand gesteuert werden kann. Die Display-Auflösung von 2.400 x 1.080 Bildpunkten ergibt eine Pixeldichte von guten 409 ppi. Die Bildwiederholrate liegt bei ordentlichen 90 Hz.

Der Fingerabdruck-Scanner ist im Display integriert und funktioniert sehr gut. Alternativ kann man das Mittelklasse-Smartphone aus China aber auch per Gesichtserkennung entsperren. Das wiederum ist nicht immer so zuverlässig wie gewünscht.

Markenzeichen des OnePlus Nord 2T 5G ist das auffällige Kameramodul auf der Rückseite

Das Gehäuse des OnePlus Nord 2T 5G ist leider weder wasser- noch staubgeschützt, doch mit der Verarbeitung kann man nur zufrieden sein. Das 190 g schwere und 159,1 x 73,2 x 8,2 mm schwere Smartphone ist ein solides Gehäuse aus Kunststoff und Glas gekleidet.

Der Rahmen des OnePlus Nord 2T 5G ist aus Metall gefertigt und trägt einen OnePlus-typischen Alert-Slider aus geriffeltem Metall, mit dem zwischen lauten Tönen, Vibration und leisem Modus hin- und herschalten kann.

Leistung und Android

Nachdem schon im Vorgängermodell ein MediaTek-Prozessor zum Einsatz kam, werkelt auch unter der Haube des OnePlus Nord 2T 5G eine CPU dieses Herstellers. Der MediaTek Dimensity 1300 ist mit satten drei GHz getaktet, was schon in Kombination mit acht GB RAM für sehr gute Benchmark-Testergebnisse sorgt.

Schon bei der von uns getesteten Basisversion des OnePlus Nord 2T 5G ist der interne Speicher mit 128 GB großzügig bemessen. Die Top-Variante bietet sogar 256 GB, weswegen man es hier noch eher verschmerzen kann, dass ein microSD-Kartenfach weggelassen wurde. Diese 100 Euro teurere Variante des OnePlus Nord 2T 5G verfügt zudem über zwölf GB RAM.

[[CHAR:21_phone|114,151,174,183,185§FFF,186,188,190,192,196§FFF,198§333,201]]

Auf Android 12 hat OnePlus sein selbst entwickeltes OxygenOS in der Version 12 aufgesetzt. So gibt es Features wie Gestensteuerung und Anwendungen wie einen geteilten Bildschirm.

Der Akku des OnePlus Nord 2T 5G hat eine Kapazität von 4.500 mAh. In der Praxis realisiert er so rund 38 Stunden Laufzeit. Besonders beeindruckend ist aber, dass das mitgelieferte 80-W-Netzteil den Energiespeicher in circa 30 Minuten voll auflädt.

Kamera und Ton

Auf der Rückseite des OnePlus Nord 2T 5G sind in einem leicht herausragenden Modul drei Kameras untergebracht. Die Hauptkamera ist optisch stabilisiert und löst mit 50 MP auf. Dank Sony-IMX766-Bildsensor macht sie bei Tage sehr gute Bilder:

Bei Bewölkung greift die sehr gute Restlichtverwertung des Sony-Bildsensors in der Hauptkamera des OnePlus Nord 2T 5G ein

Dank guter Restlichtverwertung und potentem LED-Blitzlicht gelingen dem Smartphone Nachtaufnahmen selbst in absoluter Dunkelheit. Neben der Hauptkamera liegt eine Ultraweitwinkel-Kamera, die ein Sichtfeld von 120 Grad abdeckt und mit acht MP auflöst:

Ultraweitwinkel-Bilder des OnePlus Nord 2T 5G weisen fast gar keine Verzerrungen auf

Wer in den Porträt-Modus wechselt, kann mit dem OnePlus Nord 2T 5G richtig gute Bokeh-Bilder schießen. Dafür nutzt das Smartphone die Mono-Kamera, die mit zwei MP auflöst:

Den Bokeh-Effekt kann man Porträt-Modus des OnePlus Nord 2T 5G einfach per Fingertipp erzeugen

Die Frontkamera des OnePlus Nord 2T 5G verwendet einen Sony-IMX616-Sensor mit 32 MP Auflösung, der bei Tage durch seine gute Restlichtverwertung überzeugt. Für Selfies im Dunkeln steht ein Display-Fotolicht zur Verfügung, das ausreichend hell ausgefallen ist.

Gerade in Innenräumen macht sich der Sony-Bildsensor der Frontkamera des OnePlus Nord 2T 5G bezahlt

Das OnePlus Nord 2T 5G hat Dual-Stereo-Lautsprecher mit einem starken, sauberen Klang, aber leider verfügt das Mittelklasse-Smartphone über keine Audio-Buchse, so dass konventionelle Kopfhörer nur über einen USB-Adapter angeschlossen werden können. Außerdem werden Headsets nicht mitgeliefert – das machen mittlerweile die allermeisten Hersteller so.

Mobilfunk (LTE und 5G)

Wie der Vorgänger kann das OnePlus Nord 2T 5G – nomen est omen – im schnellen 5G-Netz surfen. So konnten wir mit unserer Vodafone-Testkarte beim Test in Düsseldorf bis zu 221 MBit/s im Download ermitteln. Im Upload maßen wir ausreichend schnelle 65 MBit/s.

Auch für das Surfen via 4G ist das OnePlus Nord 2T 5G bestens gerüstet. Unsere ergaben bis zu 357 MBit/s und somit eine noch höhere Geschwindigkeit im Download als im 5G-Netz. Der Upload via 4G beträgt rund 53 MBit/s.

Die 50-MP-Hauptkamera ist eines der Oberklassen-Features, die das OnePlus Nord 2T 5G für verhältnismäßig kleines Geld bietet

Außerdem bietet das OnePlus Nord 2T 5G WLAN in der schnellen ac- und ax-Variante, Bluetooth 5.2, NFC und die Möglichkeit zwei Nano-SIM-Karten aufzunehmen. Die Sprachqualität ist gut und Dienste wie VoLTE und WiFi Calling stehen optional zur Verfügung. Beim Empfang im Vodafone- und O2-Netz gab es allenfalls ein paar kleinere Empfangsprobleme in Gebäuden und Tunneln.

Fazit und Empfehlung

Mit dem [[ASIN:B09WVJ6125|OnePlus Nord 2T 5G]] hat OnePlus eine gelungene Neuauflage seiner Mittelklasse auf den Markt gebracht. Für einen unveränderten Preis von 399 Euro (acht GB RAM und 128 GB ROM) bzw. 499 Euro (zwölf GB RAM und 256 GB ROM) bekommt man ein Smartphone mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das OnePlus Nord 2T 5G punktet bei Akkulaufzeit, Prozessor-Performance, Fotoqualität, Verarbeitung und Konnektivität, hat aber auch ein paar Schwächen. So ist das Gehäuse weder wasser- noch staubfest. Es ist zwar genug interner Speicher, aber kein Steckplatz für eine Speicherkarte an Bord. Auch eine Audio-Buchse sucht man beim OnePlus 2 vergebens. Das Mittelklasse-Gerät wird darüber hinaus ohne Headset ausgeliefert.