ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Die besten CompactFlash-Speicherkarten für DSLR-Kameras in 2014

|

Gut ein Jahr ist es nun seit unserem letzten, großen CompactFlash-Marktüberblick her - und auch wenn aus technischer Hinsicht keine bahnbrechenden Neuerungen gab, so waren doch einige interessante Neuerscheinungen und eine echte Wiederauferstehung seit dem zu verzeichnen. Aber alles der Reihe nach im neuen CompactFlash-Speicherkarten-Marktüberblick 2014!

Toshiba Exceria Pro CompactFlash 16 und 32 GBDie Wiederauferstehung sehen Sie direkt oberhalb: Toshiba kehrte in den Markt der CompactFlash-Speicherkarten zurück und das nicht etwa auf leisen Sohlen - die schnellste CF-Speicherkarte der Welt war das Ziel. Seitdem stand mit der Exceria Pro-Serie ganz oben in unserer CompactFlash-Bestenliste. Zumindest bis jetzt.

Testergebnisse und Fazit

[[CHAR:13_cfcard|1-3§fff,4-7,10,15-18,19-21§f54]]

Anmerkung: Um eine bessere Übersichtlichkeit zu gewährleisten, werden nur neue Produkte sowie ältere Produkte (auf welche Bezug genommen wird) angezeigt. Eine komplette Übersicht aller getesteten CompactFlash-Speicherkarten inklusive täglich aktualisierter Preis/Leistungs-Ratings entnehmen Sie bitte unserer Rangliste.

SanDisk Extreme 120 MB/s und Extreme Pro 160 MB/s CompactFlash

SanDisk hat zum Jahreswechsel als letzter der drei großen Hersteller (Lexar/Micron und Toshiba) sein aktualisiertes Line-Up in die Läden gebracht und nun die Geschwindigkeitskrone wieder inne. Die [[ASIN:B00ECEVEP0|SanDisk Extreme Pro 160 MB/s]] ist gut 30 Prozent schneller als der Vorgänger und in praktisch jeder Disziplin die aktuelle Nummer 1. Dabei spielt es keine Rolle ob es um das Auslesen der Daten am PC geht (bis zu 150 MB/s konnten wir hier erzielen) oder wie schnell die Kamera die Daten auf die Speicherkarte schreiben kann. Dazu gesellt sich das VPG-65-Logo (Video Performance Guarantee, Profile 2), welches eine konstante Schreibgeschwindigkeit von 65 MByte/s bei Videoaufnahmen garantiert und die neue Extreme Pro-Serie fit für UHD-Videoaufnahmen mit immerhin 520 Mbit/s macht. Professionelle 4K-Kameras wie Canons EOS 1D C wissen dies mit bis zu 500 Mbit/s (Motion-JPEG 4K) bereits auszunutzen.SanDisk Extreme Pro (32 GByte), Extreme (32 GByte) und Ultra (32 GByte) CompactFlash-Speicherkarte aus der 'Kollektion 2014'

Die neue [[ASIN:B00EZEBVE6|SanDisk Extreme 120 MB/s]] ist im Mittel immerhin gute 15 Prozent schneller als der Vorgänger. Der Vorsprung entsteht dabei jedoch primär aufgrund der enorm gesteigerten Lesegeschwindigkeit in Kartenlesern (+47 Prozent), die marginal gesteigerte Schreibgeschwindigkeit im Praxiseinsatz (6 bis 8 Prozent bei Serienbildaufnahmen) läuft hingegen eher unter dem Punkt "mess- aber nicht spürbar". Das neue Modell der Ultra-Familie ist überall "nur" gut zehn Prozent schneller geworden, die nun aufgedruckten 50 anstelle von 30 MB/s hatten wir lesend bereits beim Vorgänger erreichen können.

Lexar Professional-Serie

Lexar hat derweil sein Portfolio aufgeräumt und die alten Serien 400x sowie 600x sind, wenn überhaupt, nur noch als Restbestand zu bekommen. Die [[ASIN:B0071LKBMS|Lexar Professional 1000x]] ist weiterhin in den Top 3 beheimatet, wenn auch mittlerweile mit 15 Prozent Respektabstand zur Spitze. Fast 140 MByte/s beim Auslesen der Daten am PC und sehr gute 83,5 MByte/s bei Serienbildaufnahmen in der Canon EOS 5D Mark III sind absolut gesehen jedoch weiterhin mehr als ausreichend für die meisten Anwender. Nur der Preis ist angesichts der neuen Konkurrenzsituation etwas zu hoch.Lexar 400x (8 GByte), 600x (8 GByte), 800x (16 GByte) und 1000x (16 GByte) CompactFlash-Speicherkarte Die [[ASIN:B008QA58ZS|Lexar Professional 800x 16 GByte]] erreicht ebenfalls sehr gute 140 MB/s beim Auslesen am Kartenleser, dafür aber "nur" etwa 45 MByte/s (300x) bei Serienbildaufnahmen in DSLR-Kameras. Die Professional 800x-Serie empfiehlt sich so vor allem für Fotografen, die während des Fotografierens eher seltener auf Serienbildaufnahmen angewiesen sind, am PC jedoch nicht auf einen schnellen Workflow verzichten wollen. Der Preis geht mittlerweile in Ordnung, wenn auch Restbestände der [[ASIN:B00422F6VU|SanDisk Extreme 60 MB/s]] derzeit noch mehr fürs Geld bieten (Stand: 23.04.2014).

Preis/Leistungs-Tipps 

Kingston Ultimate 600x CompactFlash 16 GBAbseits des für Wildlife- und Sportfotografen wichtigen Duells an der Spitze ist der Markt für CompactFlash-Speicherkarten mittlerweile auf nur noch wenige (wichtige) Akteure geschrumpft und kaum noch mit interessanten Neuerscheinungen gespickt. So ist auch weiterhin die [[ASIN:B0042VSTZQ|Kingston Ultimate 600x]] die einzig nennenswerte Konkurrenz aus Preis/Leistungs-Gesichtspunkten. Die Leistung liegt im gehobenen Mittelfeld, ohne dass der Preis die 2-Euro/GByte-Marke knackt. Zwar geht es preislich noch ohne weiteres 50 Prozent tiefer, jedoch nicht ohne massiv an Geschwindigkeit zu verlieren.

Weitere Fragen zum Thema Speichermedien können Sie gerne in unserem Fotozubehör-Forum stellen.


Kommentare