ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Sigma [C] 16 mm F1.4 DC DN - Weitwinkel für Sony-E- und MFT-Kameras

|

Vor wenigen Tagen gab es erste Gerüchte, heute nun macht Sigma Nägel mit Köpfen und stellt eine neue, lichtstarke Weitwinkel-Festbrennweite vor, das Sigma 16 mm f/1.4 DC DN aus der Contemporary-Serie. Das Objektiv ist für Kameras mit Sony-E- (APS-C) und MFT-Bajonett (Olympus, Panasonic) gedacht, Details zum Preis und Erscheinungstermin sind indes noch nicht bekannt.

Sigma [C] 16 mm f/1.4 DC DN [Bildmaterial: Sigma]

Bekannt sind dafür alle anderen Spezifikationen: 405 Gramm wird das Objektiv auf die Waage bringen. Das Gehäuse besteht, wie von Sigmas C-Serie mittlerweile gewöhnt, aus hochwertigem Kunststoff (TSC, Thermally Stable Composite), das Messing-Bajonett wird einen Dichtungsring erhalten und der Filterdurchmesser mit 67 mm, für die Kombination aus Brennweite und Lichtstärke, recht kompakt ausfallen. Bei der optischen Konstruktion hat sich Sigma, nach eigenen Angaben, am Design des 30 mm f/1.4 DC DN orientiert, das im Test durchaus überzeugen konnte. Auch beim Autofokus wird wieder auf einen Schrittmotor (DN) gesetzt.

Sigma-Roadmap für DSLM-Objektive (DN) [Bildmaterial: Sigma]

Ebenso spannend wie das neue Objektiv dürfte der Ausblick sein, den Sigma am Ende seiner Pressemitteilung gibt: Als "Under Development" wird ein Objektiv geführt, das wohl eine Brennweite von 50 oder 55 mm erhalten wird und damit wohl vor allem bei Sony-Nutzern auf offene Arme treffen dürfte.


Kommentare