ValueTech.de Logo ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Nikon D780: D750 trifft auf Z6-Technik

|

Im Rahmen der CES 2020 hat Nikon die D780 angekündigt. Knapp fünfeinhalb Jahre nach der D750 (photokina 2014) bringt Nikon damit die erste neue Mittelklasse-Vollformat-DSLR in den Handel, die einen Brückenschlag zwischen der Vorgängerin und dem DSLM-Erfolgsmodell Z6 darstellt.

Nikon D780: Das Gehäuse wurde im Detail optimiert [Bildmaterial: Nikon]

Am Gehäuse gibt es kleinere Detailverbesserungen, Nikon bleibt jedoch grundlegend der eigenen Design-Philosophie treu. Aufrüstern innerhalb des Nikon-Systems sollte der Umstieg entsprechend leichtfallen. Im Detail wurde unter anderem das 3,2“ große Display auf der Rückseite optimiert: Neben einer Touch-Bedienung wurde die Auflösung auf stattliche 2,4 Millionen Pixel verdoppelt.

Im Inneren werkelt weiterhin ein Vollformat-Bildsensor mit knapp über 24 Megapixeln Auflösung, anhand der Details ist vom Bildsensor der Nikon Z6 auszugehen. Mit dem neuen Sensor und dem aktuellen EXPEED-6-Bildprozessor kommen weitere Verbesserungen in die D780. So bietet die D780 Unterstützung für 4K-Videoaufnahmen mit bis zu 30 Bilder/s und schnellere Serienbildaufnahmen mit bis zu 12 Bilder/s (Live-View, 12 bit NEF).

Nikon D780: Die Anschlüsse fallen modern und vielfältig aus [Bildmaterial: Nikon]

Während der Sucher-Autofokus mit 51-AF-Felder unangetastet bleibt, soll der Live-View-Autofokus identisch zur Z6 ausfallen und so, unter anderem, einen Augen-Autofokus bieten. Natürlich profitieren auch Filmer vom deutlich verbesserten Video-Autofokus gegenüber der D750.

Aber auch sonst kommt die Nikon D780 modern daher: Ein USB-C-Anschluss (3.0) löst den betagten micro-USB-Port ab, das langsame 2,4-GHz-WiFi weicht Dual-Band-WiFi samt Bluetooth 4.2 LE und auch der Akku kommt in der aktuellen Revision EN-EL15b daher.

Preis und Verfügbarkeit

Die Nikon D780 soll noch Ende Januar zur UVP von 2.499 Euro erhältlich sein. Inklusive 24-104 mm f/4G ED VR sind 2.999 Euro angesetzt. Der Vorgänger [[MMID:1904756|Nikon D750]] wird derweil mit einem Sofortrabatt von 200 Euro (bis 15. Januar) zu Preisen um 1.000 Euro abverkauft.

Spezifikationen

 Nikon D750Nikon D780Nikon Z6
Bildsensor Vollformat CMOS (36 x 24 mm)
Auflösung 24,2 MP (6.016 x 4.016) 24,3 MP (6.048 x 4.024)
Bildstabilisator - Sensor, 5-Achsen (5,0 EV)
Bildprozessor EXPEED 4 EXPEED 6
Autofokus (Sucher) 51 Phasen-AF-Felder (15 Kreuzsensoren) -
Autofokus (Sensor) Kontrast-AF Hybrid-AF
(273 Phasen-AF, Kontrast-AF)
Video-AF Ja, Kontrast-AF Ja, Hybrid-AF
ISO-Bereich 100 - 51.200 50 - 204.800
Sucher Optisch
100% Abdeckung
Vergrößerung: 0,7-fach
OLED-Sucher
3,7 Mio. Pixel
Vergrößerung: 0,8-fach
Display 3,2" LCD (1,2 Mio Pixel)
kippbar (170°)
3,2" Touch-LCD (2,4 Mio Pixel)
kippbar (170°)
3,2" Touch-LCD (2,1 Mio Pixel)
kippbar (170°)
Serienbild 6,5 Bilder/s Sucher: 7 Bilder/s
Live-View: 8 Bilder/s (14 bit)
Live-View: 12 Bilder/s (12 bit)
9 Bilder/s (14 bit)
12 Bilder/s (12-bit)
Video Full HD (1080p60/50/30/25/24) 4K UHD (2160p30/25/24)
Full HD (1080p120/100/60/50/30/25/24)
Anschlüsse micro USB, mini-HDMI (Typ C), Mikrofon, Kopfhörer USB-C, mini-HDMI (Typ C), Mikrofon, Kopfhörer
Speicherkarte SD/SDHC/SDXC (UHS-I)
SD/SDHC/SDXC (UHS-I)
SD/SDHC/SDXC (UHS-II)
SD/SDHC/SDXC (UHS-II)
XQD 2.0 / CFexpress (Type B)
WiFi / GPS 2,4 GHz / - Dual-Band-WiFi / -
Bluetooth 4.2 LE
Akku EN-EL15 EN-EL15b
Abmaße 141 x 113 x 78 mm 144 x 116 x 76 mm 134 x 101 x 67 mm
Gewicht 840 g 675 g
UVP (VÖ) 2.149 EUR 2.499 EUR 2.449 EUR (inkl. Adapter)