ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Toshiba EXCERIA Familie: Type HD, Type 1 und Type 2 im großen Vergleich

|

Nun haben wir sie endlich alle beisammen: Die neue EXCERIA-Serie aus dem Hause Toshiba ist nun in den Ranglisten von ValueTech vertreten, Sie erhalten damit einen kompletten Rundumblick über die ganze Modellreihe. Vom Spitzenmodelle EXCERIA Type 1 mit bis zu 95/90 MB/s lesend respektive schreibend, über die jetzt getestete EXCERIA Type 2 bis hin zum Einsteigermodell EXCERIA Type HD.

Schnelle Speicherkarte gesucht? Hier geht's zur SDHC/SDXC-Rangliste

Die Modelle der EXCERIA Type HD-Serie (Class 10/U1) werden mit 8, 16 und 32 GB Kapazität angeboten und sind mittlerweile, wenn auch nur vereinzelt, im Handel verfügbar. Für die Type 1- und Type 2-Serie wurden bisher leider keine genauen Termine kommuniziert, wir rechnen aber innerhalb der nächsten ein bis zwei Monate mit einer breiteren Verfügbarkeit.

Toshiba EXCERIA Familie - Type HD, Type 2 und Type 1 32 GB SDHCDetailierte Informationen zur Testprozedur entnehmen Sie bitte unserem letzten großen SDHC/SDXC-Karten Vergleich. Mehr Informationen zur Toshiba EXCERIA Type 1-Serie sowie zur EXCERIA Type HD-Serie finden Sie auch in den zugehörigen Einzeltests.

Toshiba EXCERIA Type 1 vs. Type 2 vs. Type HD

[[CHAR:12_sdhc|4-5,9,11-17,30-31,36-38§E560A8,40-41§48A3D9,42-44§30BB8B]]

Anmerkung: Um eine bessere Übersichtlichkeit zu gewährleisten, werden nur neue Produkte sowie ältere Produkte (auf welche Bezug genommen wird) angezeigt. Eine komplette Übersicht aller getesteten SD-Speicherkarten entnehmen Sie bitte unserer Rangliste.

Toshiba EXCERIA Type 2 16, 32 und 64 GB SDHC/SDXC-KarteDie Toshiba EXCERIA Type 2-Serie hinterlässt einen guten Gesamteindruck. Wie bei allen anderen Modellen der EXCERIA-Familie glänzt Toshiba auch hier mit zwei Eigenschaften die wünschenswert, aber leider längst nicht selbstverständlich, sind: Die auf der Verpackung respektive der Speicherkarte beworbenen Geschwindigkeiten lassen sich am PC-Kartenleser erreichen und die Kapazität der Speicherkarte hat keinen größeren Einfluss auf die Leistung..

Von der Leistung in der Kamera hatten wir uns indes etwas mehr erwartet. In der von uns getesteten Canon EOS 550D (ohne UHS-I Unterstützung) rangiert die Karte im Mittel gut 25 Prozent unter der Type HD-Serie, in der Nikon D3200 (mit UHS-I Unterstützung) kann man sich im gleichen Maße von der Type HD-Serie absetzen. Besonders in der Nikon D3200 hatten wir mit etwa 10 bis 20 Prozent mehr Leistung gerechnet.

Wie immer noch der kurze Hinweis: Aufgrund sich täglich ändernder Preise gibt es an dieser Stelle kein Preis/Leistungs-Rating. Für aktuelle Kaufempfehlungen gibt es unsere SDHC/SDXC-Rangliste in Kooperation mit unserem Partner-Preisvergleich Schottenland.de.


Kommentare