ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Tamron SP 15-30 mm f/2.8 Di VC USD - Neues UWW-Zoom fürs Vollformat

|

Die photokina 2014 wirft bereits heute wieder ihre Schatten voraus: Neben den vielen Gerüchten rund um die Nikon D9300 und Canon EOS 7D Mark II gibt es nun auch das erste handfeste Produkt - oder zumindest die Entwicklungsankündigung von selbigem. Die Rede ist vom neuen Tamron SP 15-30 mm f/2.8 Di VC USD, einem Ultraweitwinkel-Zoom-Objektiv fürs Vollformat mit konstant hoher Lichtstärke und optischem Bildstabilisator.

Tamron SP 15-30 mm f/2.8 Di VC USD (A012) [Bildmaterial: Tamron]Wann und zu welchem Preis das Objektiv am Markt erhältlich sein wird steht, wie bei Entwicklungsankündigungen üblich, noch nicht fest, wohl aber die groben Spezifikationen. 18 Elemente in 13 Gruppen bilden die Grundkonstruktion der Optik, einschließlich eines XGM-Elements (eXpanded Glass Molded Aspherical) an der Frontgruppe und mehrere LD-Glaselemente (Low Dispersion) in den weiteren Gruppen. Aufgrund des großen Weitwinkels und des entsprechend konvexen Frontelements wird es planmäßig kein Filtergewinde geben, das Frontelement ist dafür erstmalig mit einer Fluorine-Beschichtung versehen und soll so besonders schmutz- und wasserabweisend sein.

Besonders Highlight ist die für den Zoom-Bereich hohe Lichtstärke von f/2.8 in Verbindung mit einem optischen Bildstabilisator: Filmer dürfen gespannt auf das finale Produkt sein. Die Blende ist, wie von Tamrons SP-Serie gewohnt, aus neun abgerundeten Lamellen aufgebaut und soll noch bis f/5.6 eine nahezu kreisrunde Öffnung aufweisen, zumindest im Nahbereich könnte das Bokeh so ebenfalls interessant werden.


Kommentare